Sie erreichen die Pflegepioniere ab sofort unter: 0441-55978080

Blog

Neues aus der Pflegebranche, über die Arbeit der Pflegepioniere und mehr.
Mit einem Umfang von 160 Stunden fand eine Fortbildung für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sowohl Fachkräfte der Kranken- und der Altenpflege sind, statt. Der Palliativ-Care-Ausbildungskurs in Nienburg vermittelte Fachwissen und praktische Anregungen für den Arbeitsalltag mit schwerkranken und sterbenden Menschen und behandelte weitere wichtige Themen.
Gegen den Ärzte:innenmangel haben die Pflegepioniere mit Kooperationspartnern ein Traineeprogramm für zugewanderte Ärzt*Innen im ländlichen Raum entwickelt. Wieso mit BRIDGE von einem sogenannten Rundum-sorglos-Paket mit Willkommensstruktur für zugewanderte Ärzte*innen gesprochen werden kann, zeigt dieser Artikel.
Die Pflegepioniere sagen Danke für das letzte Jahr und werden, um noch individueller für und mit Ihnen Pflegepionierarbeit zu leisten, die Firmierung in eine eigene Firma wechseln und freuen sich, wenn Sie die Pflege weiter gemeinsam zukunftsfähig machen wollen.
"Wenn Sie es schaffen, in den Köpfen Ihrer Mitarbeitenden den Gedanken zu verankern, dass Fehler kein Beweis für Unvollkommenheit, sondern ein Anlass zum Lernen und Nährboden für neues Wissen ist, dann haben Sie gewonnen". Ein Gastbeitrag von Wiebke Krohn.
Wir haben uns mit Wiebke Krohn über das Thema Fehlerkultur unterhalten. Auf welche Art und Weise man gut mit Fehlern umgeht, ihnen vorbeugt oder sie anspricht, erklärt die Personal- und Organisationsentwicklerin beim Arbeitgeberverband Lüneburg-Nordostniedersachsen im Interview.
Wir haben Prof. Dr. habil. Martina Hasseler zu dem Thema Zeitarbeit befragt. Die Gesundheits- und Pflegewissenschaftlerin und stellvertretendes Mitglied der Ethikkommission der Pflegekammer Niedersachsen sieht Vor- und Nachteile darin. Ein Kommentar.