Sie erreichen die Pflegepioniere ab sofort unter: 0441-55978080

24
August
Autor:
Josephine Dinkelbach
Allgemein

Unsere Palliativen Schulungen

Eine Einführung: Relevanz und Nutzen unserer Palliativen Schulungen

Falls Du dich noch nicht mit Palliativen Schulungen auseinandergesetzt hast, bist du hier an der richtigen Stelle. Hier informieren wir dich über das Grundlegende der verschiedenen Schulungen aus dem Programm der Pflegepioniere. Alle detaillierten Informationen können jederzeit bei unserer Kollegin Daniela Wilhelm unverbindlich angefragt werden.

Bei mehr als der Hälfte aller Bewohner:innen aus deutschen Langzeitpflegeeinrichtungen zeigt sich, laut dem aktuellen Pflege-Report 2022 der AOK, eine hohe Hospitalisierungsrate kurz vor dem Tod.  

Jede dritte Verlegung ins Krankenhaus könnte dabei vermieden werden, wenn z.B. neben dem dokumentiertem Bewohnerwillen, ein kontinuierliches & rechtzeitiges Symptommanagement, eine interdisziplinäre Zusammenarbeit sowie das frühzeitige hinzuziehen von bestehenden Ehrenamtsstrukturen / Hospizdiensten, Standard in den Pflegeeinrichtungen wird.  

Um den sogenannten Drehtüreffekt am Lebensende erfolgreich zu verhindern, wird als weiterer, wichtiger Baustein, die Fort- und Weiterbildung zum Thema Palliativpflege genannt. 

Hier erleben wir bereits seit Jahren, dass das nicht nur die Palliative Care Kurse für Pflegefachkräfte, Ärzte oder Fachkräfte anderer Berufsgruppen sinnhaft sind. Eine große Bedeutung haben hier auch unsere Qualifikationen für Pflegehelfer:innen sowie für weitere, helfende Berufsgruppen im Gesundheitswesen. 

Übersicht der einzelnen Palliative Care Seminare 

Palliative Care Kurs für Fachkräfte – 160 Stunden 

Bereits seit 2013 bieten wir den Kurs regelmäßig an. Das komplette Dozent:innenteam verfügt über langjährige, palliative Berufserfahrung. Die Inhalte sind angelehnt an das Basiscurriculum nach Kern, Müller & Aurnhammer. Damit orientiert sich die Weiterbildung an den Richtlinien des Deutschen Hospiz- und Palliativverbandes e.V. und der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin. Sie entspricht zudem den gesetzlichen Anforderungen gemäß SGB V (SAPV)

Kursteilnehmende müssen bei uns keine langen Anfahrten in Kauf nehmen denn unsere Dozierenden schulen gerne vor Ort. Der Kursablauf wird individuell geplant (Blockwochen, 1-2 Tage pro Woche oder auch halbe Tage sind möglich). Dadurch kann eine Freistellung der Pflegekräfte leichter erfolgen.  

Palliative Schulung für Pflegehelfer:innen sowie für weitere, helfende Berufsgruppen im Gesundheitswesen – 48 Stunden 

Im Rahmen dieser Schulung werden die Teilnehmer:innen für palliatives und hospizliches Handeln sensibilisiert. Durch viele Fallbeispiele und praktische Übungen gewinnen sie mehr Sicherheit im Umgang mit schwerkranken und sterbenden Menschen. 

Sie lernen, welche Unterstützungsmöglichkeiten es gibt und können dadurch sicherer und sensibler bei der Gestaltung eines würdevollen Abschieds mitwirken. 

Die Schulung ist angelehnt an das Basiscurriculum Palliative Care und Hospizarbeit der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin und dem Deutschen Hospiz- und Palliativverband e. V. 

Aufbauschulungen für ausgebildete Palliative Care Fachkräfte (gem. Versorgungsvertrag §132d Abs. 1 SGB V)  

Im Rahmen der ambulanten SAPV Versorgung hat der Verordnungsgeber festgelegt, dass die Palliative Grundqualifizierung über 160 Stunden mit verpflichtenden Fortbildungen aufrecht gehalten werden muss. Dabei handelt es sich um 20 Fortbildungsstunden pro Vollzeitstelle in 2 Jahren. Diese müssen auf Verlangen nachgewiesen werden. 

Interessiert? Kommt mit uns ins Gespräch!

Wir bieten jährlich eine Auswahl an palliativen Themen als vertiefende Schulungen an. Palliative Care Kräfte, aber auch Interessierte können sich dazu anmelden. Mehr Informationen kann Dir unsere Kollegin Daniela geben.

Danielas Kontaktdaten